slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel                                                               

Highlights 2020: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)                                                                               

Porz

Die Porzer Illustrierte, online seit 2003, lokale, regionale, nationale und internationale News!

Printversion von 2004 - 2012 vorwiegend monatlich mit 50.000 - 52.000 Auflage

Besucht Köln Porz, visite Cologne Porz, bienvenue!

Kölsche Coronalösung:) Brings spielen live vor Publikum im Porzer Autokino

 VVK-Start startet heute um 11 Uhr
 
Köln, 8. April 2020 – Kölns Feierlaune ist trotz Corona noch intakt. Ohne Umgehung der Kontaktsperre hat Brings einen Weg gefunden, live vor Publikum zu spielen und bekam sogar den Segen von Oberbürgermeisterin Henriette Reker.
 
Am 17. und 18. April finden die Konzerte in Porz statt. Nachdem das dortige Autokino letzte Woche wieder eröffnete, kann die Band vor den im Auto sitzenden Fans spielen. Maximal zwei Personen sind pro Wagen zugelassen. Zusätzlich können die eigenen Kinder bis 14 Jahre dabei sein. 
 

Köln: Germanwings wird aufgelöst

Schwerer Schlag für den Standort Köln, dem Sitz von Germanwings
Die Lufthansa rechnet damit, dass der Flugverkehr nach Corona, nicht mehr so sein wird wie vor Corona. Es wird von einer echten Veränderung ausgegangen. 
Das Unternehmen veröffentlicht ein erstes Restrukturierungspaket

IHK macht auf die zum Teil dramatische Situation in den Betrieben aufmerksam

Corona-Krise stürzt weite Teile der regionalen Wirtschaft in existenzielle Nöte
Blitz-Umfrage der IHK Köln zeigt dramatische Auswirkungen der Einschränkungen

UN Generalsekretär ruft zum Weltfrieden auf

Unsere Welt steht vor einem gemeinsamen Feind: COVID-19. Das Virus macht keinen Unterschied zwischen Nationalität oder ethnischer Zugehörigkeit, Gruppierung oder Glauben. Es greift alle an, unerbittlich.

Währenddessen wüten bewaffnete Konflikte auf der ganzen Welt.

Die Schwächsten – Frauen und Kinder, Menschen mit Behinderungen, Marginalisierte und Vertriebene – zahlen den höchsten Preis. Sie sind auch am stärksten gefährdet, verheerende Verluste durch COVID-19 zu erleiden.

Deutsche Papierhersteller wünschen systemrelevante Einstufung

Corona-Krise: Papierproduktion ist systemrelevant – Altpapierversorgung muss sichergestellt bleiben

 

Unternehmer in NRW können nun staatliche Hilfe beantragen

Die dringend notwendige staatliche Hilfe für Soloselbständige und Kleinunternehmer, bishin zu 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kann seit gestern Nachmittag bereits beantragt werden.
Neben den Angeboten des Bundes gestaffelt nach Mitarbeiterzahl (bis 5 Vollzeitbeschäftigten gibt es maximal 9.000 Euro die als Einnahme zu verbuchen sind usw.)
gibt des das Angebot des Landes NRW für beschäftigungsintensivere Unternehmen bis zu 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
All dies kann nun bei den Bezirksregierungen beantragt werden.

Porz: Berichte aus Betrieben

Es gibt einige Betriebe die inzwischen wegen eines Coronafalls (Patienten, Mitarbeiter...) unter Quarantäne geraten sind.
Gute Nachrichten:
- der DM hat am Samstag in Porz Mitte nach regulärer Renovierung wieder geöffnet. Die disziplinierte Corona Schlange ging bis zum Bauzaun. Viele Kunden erhoffen sich Hygieneartikel.
- Liebe-bike Am 1. April Neueröffnung unter neuem Namen in Porz Mitte (Hauptstraße / Rathausstraße). Herr Liebe bot bereits sehr früh Alternativen zum Auto an, nun geht das Geschäft in eine neue Generation über.

Köln: Nachbarschaftliche Hilfe, Einkaufshilfe

Vermittlung von nachbarschaftlichen Hilfen
Übersicht über Unterstützung für Risikogruppen
 
Seit vergangener Woche mehren sich erfreulicherweise die Hilfsangebote für nachbarschaftliche Unterstützungs-Angebote. Gleichzeitig sind noch viele Menschen im öffentlichen Raum unterwegs, die zur Risikogruppe gehören.
 

Stadt Köln zahlt Gebühren an Familien zurück

Der Rat der Stadt Köln hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 26. März 2020, einer Dringlichkeitsentscheidung zugestimmt, wonach Eltern Beiträge für Kita, Tagespflege und Offenen Ganztag an Grundschulen in Köln erstattet bekommen. Weil diese Angebote wegen des Betretungsverbotes aufgrund der Corona-Virus-Pandemie nicht genutzt werden können, erfolgt eine Rückzahlung für den Zeitraum vom 16. März bis 19. April 2020 von eineinviertel Monatsbeiträgen. Für die städtischen Kindertageseinrichtungen wird in gleichem Umfang auch das Essensgeld im Rahmen der jährlichen Abrechnung erstattet.

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer