Onlinemagazin seit 2003

Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel                                                               

Highlights 2020: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)                                                                               

Sie sind hier

Inselstaat Cuba kämpft um eigenes Mittel gegen Covid 19

Kuba testet eigenen Impfstoff gegen Covid-19 

Testphase von "Soberano 01" beginnt. 

In Kuba beginnt am Montag die klinische Studie eines eigenen Covid-19-Impfstoffs. Bei einer Zusammenkunft von Präsident Miguel Díaz-Canel mit Wissenschaftlern und Experten im Palast der Revolution wurden die Testphasen offiziell vorgestellt.

Wie das  Institut Finlay durch dessen Generaldirektor  Dr. Vicente Vérez Bencomo verkündet, erhielt der kubanische Impfstoffkandidat "Soberana 01" von der staatlichen Kontrollbehörde für Arzneimittel, medizinische Ausrüstung und Geräte (CECMED) die Zulassung für klinische Studien.
Am 24. August wird das Serum 20 Personen im Alter zwischen 19 und 59 Jahren verabreicht. Eine Woche später wird er an der gleichen Anzahl Personen im Alter zwischen 60 und 80 Jahren getestet. Ab dem 11. September ist dann die zweite Testphase geplant, an der 676 Freiwillige teilnehmen werden. Die Ergebnisse der Studie liegen voraussichtlich im Januar 2021 vor.
In der Fernsehsendung "Mesa Redonda“" erklärte Vérez Bencomo: "Weltweit befinden sich über 200 Impfstoffkandidaten in der Entwicklung. Nur 30, darunter auch unserer, sind für klinische Studien zugelassen worden."
Die Länder, in denen heute die meisten Seren entwickelt werden, seien China, die USA, Großbritannien, Russland und Deutschland.
"Dies sind entwickelte Länder, die mit multinationalen Unternehmen verbunden sind". Kubas "Soberana 01" sei der erste Impfstoff aus Lateinamerika "und der erste aus einem Land, das zwar arm an wirtschaftlichen Ressourcen, aber groß im Geiste ist", so Vérez Bencomo.
Bezüglich der Bewertungsphase wies Dagmar García Rivera, Forschungsdirektorin am Finlay Institut, darauf hin, dass nicht nur die CECMED, sondern auch die Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen die klinische Studie des kubanischen Impfstoffs dokumentiere.
Nachdem Kuba Ende Juli erstmals null Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet hat sind die Fallzahlen seit August wieder angestiegen, weshalb in Havanna am 8. August ein erneuter Lockdown angeordnet wurde.
Derzeit gibt es auf Kuba 520 Covid-19-Kranke. Insgesamt wurden 3.617 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet, 88 starben mit oder an dem Virus.
 
 
Quelle Amerika21

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer