slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8

Onlinemagazin seit 2003 Porzer Illustrierte

Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

PORZER ILLUSTRIERTE Porz-Illu

Seit 2003 gibt es die "Porzer Illustrierte und Online die www.porz-illu.de Dieser Block berichtet aktuell und unkonventionell, wir sind sehr gut vernetzt und erhalten täglich zig Pressemitteilungen aus Nah und Fern, aus Forschung, Politik, Wirtschaft, aus den lokalen Vereinen und Mitteilungen von Bürgern. 16 Stadtteile, viele Veedel. Die "Porz Illu" beantwortet viele Fragen rund um Porz und vieles darüber hinaus       

 

 Highlights 2024: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

Unser TV (folgt)                                                                               

Tomatenverkostung in Langel

Samstag 12. August, 14:00-16:00 Uhr – Tomatenverkostung

9. Bergische Wanderwochen: Drei Wochen Programm

Foto: Auf den Wandertouren gibt es nicht nur Natur sondern auch Kulturwanderungen, geführte Wanderung in Odenthal (c) Cora Berndt-Stühmer
 
9. Bergische Wanderwochen
Dreiwöchiges Wanderprogramm mit vielen neuen Highlights

Wie sollte Köln mit Menschen ohne Wohnung umgehen?

Dienstag, 15. August 2023, 19:00 Uhr, Haus der Architektur Köln

Kulturräume der Innenstadt und ihre Potenziale

Dienstag, 08. August 2023, 19:00 Uhr, Nimm-Platz-Pavillon Neumarkt

Eifel: Wissenschafts- Wanderung am Radioteleskop Effelsberg

Wissenschaftsjahr 2023 – Unser Universum: Wissenschaft im Dialog lädt am 29. Juli 2023 zu einer astronomischen Wanderung in Bad Münstereifel ein
 
Wanderung am Radioteleskop Effelsberg

Minijob: Mindestlohn steigt, Verdienstgrenze steigt zeitgleich

Damit vor allem die vielen KMU nicht soviel hin und her rechnen, nei disponieren müssen ist es so geregelt:
Faustregel:
Ein Minijobber, eine Minijobberin soll 10 Stunden in der Woche arbeiten können.
Nach dieser Formel wird dann die Verdienstgrenze automatisch angepaßt.
Geringfügigkeitsgrenze = (Mindestlohn x 130) / 3. Das Ergebnis wird dann auf volle Euro gerundet.
Das heißt für die Erhöhung am 1.1.2024, wenn es bei dem von Kommission beschlossenen Wert bleibt:
12,41 € Mindestlohn × 130 ÷ 3 = 538 € im Monat.

Henriette Rekers Baumarktdeal mit schlechtem Ausgang

Als Beigeordnete für unter anderem Flüchtlingsangelegenheiten machte Henriette Reker Schlagzeilen mit dem Baumarktdeal in Porz Eil. Durch ihre Initiative wurde das weitläufige Gelände des ehemaligen Praktiker erworben, es umfasst ein Bürohochhaus, besagten Baumarkt und einen großen Parkplatz.
Damit einmal verstanden wird wie Geschäfte mit der Stadt Köln verlaufen:
Mitte der 1970er Jahre wurde dieses Gebiet an der Frankfurter Straße gegenüber dem Autokino bebaut, es  ist rund 12 510 Quadratmeter groß.

Bürgergeld: Nahles sieht kaum noch Mittel, Maßnahmen gefährdet

Jochen Geis (selbst zertifizierter PAV)
 

Ausländer: Tipp den Pass einfach online verlängern

Jochen Geis
Immer wieder hat unsere Arbeitsvermittlung das lästige Pass Thema auf dem Tisch. Die Leute lassen den Pass ablaufen und bekommen Probleme mit der Verlängerung des Aufenthaltes. dann gibt es Probleme bei der Arbeitsaufnahme.

Poll: Die Raser- und Poserscene muss verschwinden

Raserszene Alfred-Schütte-Allee: Verwaltung zuckt zurück SPD: Das Verkehrsdezernat muss endlich handeln!
Seit über drei Jahren ist die Problematik um die Raser- und Poserszene auf der Alfred- Schütte-Alle bekannt und in der öffentlichen Diskussion. Trotz aller Ankündigungen von Stadtverwaltung und Ordnungsbehörden hat sich die Situation auch nach weiteren einem schweren Unfall vor einigen Wochen nicht beruhigt, sondern weiter verschärft. Versprochene ordnungsrechtliche Maßnahmen wurden bisher gar nicht oder nur sehr unzureichend umgesetzt.

TU Berlin untersucht Netze in Bezug auf Energiewende in EU

Europa könnte sich selbst mit erneuerbaren Energien versorgen
 
Wasserstoff- und Stromnetze könnten sich laut einer Studie zur Energiewende gut ergänzen
 
Einsparungen von 70 Milliarden Euro seien laut TU Berlin pro Jahr möglich – aber auch ohne Ausbau von Übertragungsnetzen wäre Energiewende in Europa machbar
 

Rheinromantik Porz 2023

Romantische Atmosphäre an einem der schönsten Orte von Köln-Porz.Porzer RHEINromantik

Porzer RHEINromantik

Unter dem Motto „kostenfrei und im Freien“ bietet der „Sommer Köln“ in der Stadt traditionell für sechs Wochen

Sommer Köln“ lädt zu Musik und Spaß für die ganze Familie – im Juli und August auch ins Rechtsrheinische
Ab dem 2. Juli stehen besonders die Kinder im Fokus des Programms – natürlich wie immer „kostenlos und im Freien“
Dass Köln auch auf der „Schäl Sick“ einiges zu bieten hat, ist kein Geheimnis. Und auch beim „Sommer Köln“ lohnt sich ein Besuch der rechten Rheinseite. Hier stehen in zwei Spielstätten Kinder im Fokus.

Kampagne: Bahnen in NRW erleichtern Jobeinstieg

Fachkräftemangel auf der Schiene

E-Scooter, Sachverständige fordern Regulierung und Vorschriften

Die E-Scooter von einigen geliebt von vielen gehasst erweisen sich als gefährlich, nun müssen Regeln her um die Gefahr zu mindern.  Nutzen der Radwege, Helmpflicht, Kontrollen verbesserte Technik

Berlin tetstet nun automatisierten ÖPNV

Die Busfahrer sind inzwischen gesucht wie Krankenschwestern und Erzieherinnen, ausgerechnet der öffentliche Dienst tut sich besonders schwer die Aushängeschilder seiner öffentlichen Leistung bei der Arbeit zu halten. Gehen die Babyboomer in Rente wird bereits der Untergang der Systeme vorausgesagt.
Im ÖPNV besteht zumindest theoretisch die Option die Fahrerei weitestgehend zu automatisieren. Bislang stehen dem Sicherheit und Akzeptanz im Weg. In Berlin geht die TU nun konkrete Schritte an.
 
Automatisierte Busse für den Berliner Nordwesten

Weniger Schwitzen bei der AWB

Sommerhitze: AWB passt Arbeitsbeginn an und kommt früher
Die Kölner Abfallwirtschaft führt eine Sommerarbeitszeit ein
Köln, 26. Juni 2023 - Ab sofort verlegt die AWB den Arbeitsbeginn der Müllabfuhr wegen der anhaltend hochsommerlichen Temperaturen eine Stunde vor.
Die AWB beginnt deshalb bereits um 6 Uhr die Tonnen für Restmüll, Papier, Wertstoffe und Bioabfälle zu leeren. Der frühere Arbeitsbeginn gilt auch für die angemeldeten Abholtermine für Sperrmüll und Elektrogroßgeräte.
Die Regelung ist vorerst bis zum 31. August 2023 in Kraft.

„Semesterabschlusskonzert des Sinfonieorchesters“

Konzert

Samstag, 1. Juli 2023
„Semesterabschlusskonzert des Sinfonieorchesters

Konzert, ab 17.00 Uhr, Taborzentrum, Taborplatz 4, 50767 Köln-Heimersdorf

Kalk: FDP fordert in Kalk die Einbeziehung der Unternehmensverb#nde

Görzel: Wer Wirtschaft nicht einbindet, setzt falsche Prioritäten
FDP kritisiert falsche Einladungspolitik bei Umgestaltung der Kalker Hauptstraße
 

Tunesische Airline kehrt nach Köln/Bonn zurück

Mit Nouvelair neu nach Djerba und Monastir  
 
 
Schnorchelspaß und familienfreundliche Badebuchten, Wassersport, Wellness und ganz viel orientalisches Flair: Tunesien bietet Urlaubsvergnügen für jeden Geschmack. Ab dem 21. Juni fliegt die tunesische Fluggesellschaft Nouvelair Tunisie ab Köln/Bonn erstmals seit 2019 wieder zwei Ziele an der Mittelmeerküste des sonnenverwöhnten nordafrikanischen Landes an. 
 

Krankenhausreform, Gesundheitsreform, Medikamentenreform 2023

Lauterbach hat die Krankenhausreform gestern Abend bei Markus Lanz dargelegt.
Es geht dem Bundesminister um die Herstellung von Qualität, das deutsche Krankenhaussystem soll qualitätsvoller, besser, effizienter und günstiger werden.
Das System soll transparent die Krankenhäuser bewerten, diese Bewertung wird online gestellt. Zudem werde er die digitale Revolution im Gesundheitswesen auslösen.

MS Wissenschaft legt in Köln Mülheim an

 

Es erwartet euch eine Entdeckungsreise durch den Kosmos

Mieterverein Köln

Neuer Vorstand: Franz-Xaver Corneth wird erneut zum Vorsitzenden des   Mieterverein Köln e. V. gewählt 
 

Bürger atmen auf: Anwohnerparkgebühr die Erhöhung könnte fallen

Urteil zum Anwohnerparken: Köln begeht gleiche Fehler wie Freiburg
Sterck: Schluss mit Abzocke, dafür Ausbau des ÖPNV und Quartiersgaragen
 
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat die Freiburger Regeln zum Anwohnerparken gekippt. Das hat auch Auswirkungen auf die Pläne der Kölner Oberbürgermeisterin und der Ratsmehrheit aus Grünen, CDU und Volt für das Anwohnerparken. Dazu erklärt FDP-Fraktionsvorsitzender Ralph Sterck:
 

Köln: 100 Jahre Freibad Stadion wird gefeiert

Jeck op Freibad im Stadionbad 100 Jahre Freibad Stadion, wenn das kein Grund zum Feiern ist. Damit die Jubiläums-Party auch angemessen untermalt wird, haben die KölnBäder das Zephyrus-Event-Team eingeladen.
Am Samstag, 17. Juni 2023, in der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr steigt nun das große Jubiläumsfest für die ganze Familie und alle, die dabei sein möchten.

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer